Die Mädchen wie auch die Jungs von Kremstalvolley stehen aktuell an der Spitze der Tabelle der 2. Landesliga der Beach Liga OÖ.

Die Beach Liga OÖ ist eine neu gegründete Meisterschaftsserie, welche heuer in Oberösterreich als Pilotprojekt startete. In einer Mannschaft spielen 3 Teams zu 2 SpielerInnen. In einer Spielrunde treten die 3 heimischen Teams gegen 3 Teams der Auswärtsmannschaft an und spielen 9 Spiele gegeneinander. Der Modus wurde dabei so gewählt, dass insgesamt 12 Punkte vergeben werden. Bei einem 6:6 Gleichstand entscheidet ein „Golden Set“ über den Sieg.

Der Andrang zu diesem neuen Format ist enorm: 34 männliche Teams und 19 Damenteams treten allein in Oberösterreich an. Aufgeteilt auf 3 Niveaustufen: Erste, zweite und bei den Herren auch eine dritte Landesliga.

Die Mädchen der Kremstalvolleys traten mit einem Altersdurchschnitt von gerade einmal 15,5 Jahren in der 2. Landesliga Süd an und konnten die ersten 3 Runden für sich entscheiden. Jede Spielrunde war extrem knapp und gegen UVC Steyr sowie auch gegen St. Marienkirchen/Polsenz musste ein Golden Set die Entscheidung bringen. Am 27. Juni findet die nächste Runde gegen die Thalheimer Mädls statt, bevor es am 11. Juli im Darby gegen die befreundeten Neuhofnerinnen in die Entscheidung geht.

Die Burschen und Männer der Kremstalvolleys traten ebenfalls in der 2. Landesliga Süd an um Ihr Können zu beweisen.